Aktuelles zum Unterrichtsbetrieb

Unterrichtsbetrieb ab dem 22.02.2021

ALLE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER AB KLASSE 8 MÜSSEN IN DER SCHULE EINE MEDIZINISCHE MASKE TRAGEN!

Liebe Eltern

Liebe Schülerinnen und Schüler

Sicherlich haben Sie alle die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Schulöffnung bzw. des Distanzunterrichtes verfolgt.

Gemäß der aktuellen Schulmail  werden alle SchülerInnen der SI sowie der EF weiterhin im Distanzunterricht beschult. Den Schülern/Innen der QI und  QII wird ab dem 22.2.21 die Rückkehr in den Präsenzunterricht ermöglicht. Der Unterricht erfolgt gemäß des gültigen Stundenplanes. Die Klausuren für diese beiden Jahrgänge finden planmäßig statt. 

Unser Raumkonzept berücksichtigt die vorgegebenen Infektionsschutzbestimmungen. Eine geänderte Zuordnung der Kursräume erhalten alle SchülerInnen am 19.2.21 von Ihren Stufenleitungen.

Die Notbetreuung und die Study Halls stehen den Schülerinnen und Schülern, die diese bisher aufgesucht haben auch weiterhin zur Verfügung. 

Wenn Sie für Ihr Kind der Klasse 5 oder 6 ab dem 22.2.21 erstmals eine Notbetreuung benötigen, melden Sie dies bitte mit dem entsprechenden Formular an mgs@schwelm.de.

Ab dem 22.2.21 wird die Mensa auch wieder mit einem Angebot für alle geöffnet sein.

Für die Zeit des Distanzunterrichtes ist die Schule wochentags von 7.55-14.00 Uhr geöffnet. Schülerinnen und Schüler können in dieser Zeit benötigtes Material aus ihren Spinden holen.
Das Sekretariat ist nur nach vorheriger Anmeldung (mgs@schwelm.de) für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern geöffnet. Alle Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitung sind natürlich gerne per Mail erreichbar!
Die Schulkonferenz hat zu Beginn des Schuljahres die Tage 15./16.02.2021 als bewegliche Ferientage festgelegt. An diesen Tagen findet kein Unterricht statt.

Öffnungszeiten des MGS ab dem 16.02.2021

Informationen zum Unterrichtsbetrieb ab dem 12.02.2021

Liebe Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler

Der Präsenzunterricht bleibt weiterhin bis zum 12.2.21 ausgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler aller Stufen nehmen am Distanzunterricht wie in den vergangenen Wochen teil. Weitergehende Informationen dazu entnehmen Sie dem letzten Elternbrief. Das Betreuungsangebot wird gemäß der aktuellen Schulmail des MSB erweitert:

Ab dem 1.2.21 erhalten Schülerinnen und Schüler aller Stufen, die das Angebot des Distanzunterrichtes im häuslichen Umfeld nicht zielgerichtet wahrnehmen können, zur Wahrung der Chancengerechtigkeit die Möglichkeit, in der Schule an ihrem Distanzunterricht teilzunehmen. Die Teilnahme an diesem Angebot wird den Eltern, bei volljährigen Schülerinnen und Schülern diesen selbst, durch die Schulleitung unterbreitet.
Die Annahme des Angebots ist freiwillig; die Eltern bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler, erklären sich mit der schulischen Betreuung schriftlich einverstanden. Das erweiterte schulische Unterstützungsangebot kann nicht von den Eltern initiiert werden.“

In den Zeugniskonferenzen wurde ausführlich über die Situation der einzelnen Schülerinnen und Schüler beraten. Die Klassen- bzw. Stufenleiter*innen wenden sich ggf. mit einem Angebot an die Eltern bzw. volljährigen Schüler*innen. Die Schülerinnen und Schüler haben damit die Möglichkeit, dem Distanzunterricht in der Schule zu folgen, ein Präsenzunterricht findet nicht statt! Die Betreuung wird am MGS von den Inklusionskräften übernommen. Soweit vorhanden bringen die SchülerInnen das eigene mobile Endgerät UND Kopfhörer mit.

Die aktuelle Schulmail des MSB können Sie HIER aufrufen.