Berufsorientierung

Berufsorientierung

Das Berufsorientierungscurriculum soll Berufs- und Studienorientierung als Querschnitts- und Gemeinschaftsaufgabe für alle Lehrkräfte und alle Unterrichtsfächer in die Praxis unserer Schule integrieren, indem es ihr einen klaren Rahmen gibt. Es orientiert sich an den Mindestanforderungen der Standartelemente des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss NRW“ und legt Verantwortlichkeiten für die Gestaltung und Umsetzung des Berufs- und Studienorientierungsprozesses fest. Gleichzeitig bietet es Transparenz für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und außerschulische Kooperationspartner  unserer Schule.

Beginnend in den Jahrgangsstufen 5/6, unter dem Motto: „So bin ich, das mach ich gern!“, sollen sich die Schülerinnen und Schüler über ihre schulischen und außerschulischen Vorlieben bewusst werden.

Die Jahrgangsstufen 7/8, die unter dem Motto: „Das sind meine Stärken und Fähigkeiten!“ stehen, stellen erste Verbindungen zwischen dem eigenen Potential und der Berufswelt her.

In der Jahrgangsstufe 9 werden diese Kenntnisse vertieft, was durch das Motto: „Meine Stärken und Fähigkeiten werden gebraucht!“ zum Ausdruck kommt.

Mit dem Beginn der Oberstufe rückt nun auch die Studienorientierung stärker ins Blickfeld, welches durch das Motto der Jahrgangsstufe 10: „Arbeitsmarkt oder Uni – das eignet sich für mich!“ verdeutlicht wird.

In der Q1 soll nun der Berufs- und Studienwahlprozess soweit konkretisiert werden, dass die Schülerinnen und Schüler wissen: „Jetzt wird’s ernst – Das muss ich tun um meine Pläne zu verwirklichen!“

Unter der Überschrift: „Zielgerade – Abschlussplanung trotz Abistress!“ sollen alle Schülerinnen und Schüler der Q2 den Entscheidungsprozess „Studium oder Beruf“ zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht haben.

Der gesamte Prozess der Berufs - und Studienwahlfindung wird durch das Portfolioinstrument „Berufswahlpass“ begleitet.

 

 

 

 

Jahrgangsstufe 5/6: So bin ich, das mach ich gern!

  • Fachunterricht / außerschulische Lernorte
  • „Drehtür“-Modell
  • Soziales Lernen/ Lion´s Quest/ Klassenrat
  • Instrumentalkreis
  • Patenschaften bei „Chance e.V.“
  • „Mut tut gut“
  • „Big Challenge“
  • Robotik-AG
  • Zirkus-AG

 

Jahrgangsstufe 7/8: Das sind meine Stärken und Fähigkeiten!

  • Fachunterricht / außerschulische Lernorte
  • Sporthelfer
  • Schulorchester
  • Berufsfelderkundungstage
  • Potenzialanalyse
  • Berufswahlpass
  • Bergisches Schultechnikum
  • BIZ-Besuch/Besuch der Arbeitsagentur
  • Schülervertretung
  • Streitschlichter
  • DIFF-Kurse
  • Girl´s/Boy´s-Day/
  • Gender-Parcour
  • DELF
  • AGs (verschiedene)

 

Jahrgangsstufe 9: Meine Stärken und Fähigkeiten werden gebraucht!

  • Fachunterricht / außerschulische Lernorte
  • Gründung einer Schülerfirma mit JUNIOR
  • Laufbahnberatung Oberstufe
  • Vor- und Nachbereitung Betriebspraktikum
  • Betriebspraktikum
  • Bergisches Schultechnikum
  • Planspiel Börse
  • DELF/Cambridge-Zertifikat
  • „Klassen-Paten“
  • „Eltern“-Day
  • Info-Abend mit „Rotar-Act“
  • AG Stolpersteine

Jahrgangsstufe EF: „Arbeitsmarkt oder Uni“ – Das eignet sich für mich!

  • Fachunterricht / außerschulische Lernorte
  • Laufbahnberatung
  • Uni-Orientierungswoche
  • GEVA-Test
  • Infoveranstaltung Management-AG
  • Berufsberatung der Arbeitsagentur
  • Berufswahlpass
  • Schüler helfen Schülern/ Hausaufgabenbetreuung

 

Jahrgangsstufe Q1: „Jetzt wird’s ernst“ – Das muss ich tun um meine Pläne zu verwirklichen!

  • Fachunterricht / außerschulische Lernorte
  • Facharbeiten
  • Projektkurse
  • Berufsinformationsabend mit Rotary
  • Management-AG
  • Laufbahnberatung
  • EINSTIEG-Messe
  • Berufsberatung der Arbeitsagentur
  • Berufswahlpass
  • Bewerbertraining: AOK/Barmer/Bewerbungsknigge

 

Jahrgangsstufe Q2: „Zielgerade“ – Abschlussplanung trotz Abistress!!!

  • Beratungstermin mit STUBOs
  • Berufsberatung AA
  • Studi-Beratung Uni
  • EINSTIEG-Messe Dortmund
  • Berufe Live (Messe) Wuppertal

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht Berufsorientierung (Tabellarisch)

Klasse 8.1

Potenzialanalyse (bis Weihnachten)

Beratung:

 Beratung durch Potenzialanalyse

 

8.2

Girls/Boys-Day (ca. März/April)

BFE 2 Tage

Beratung:

 BIZ in der Schule (nach BFE!)

 

Klasse 9.1

BFE 3. Tag (späterer Zeitpunkt)

Beratung:

 Veranstaltung mit Rotar-Act (Vor Herbstferien)

 Vorbereitung Praktikum

 

9.2

Betriebspraktikum

Eltern/Verwandten-Tag

Anschlussvereinbarung

Beratung:

 Nachbereitung Praktikum

 Laufbahnberatung Sek II (Beratungslehrer)

 

Jahrgangsstufe 10.1

Uni-Woche (nach Herbstferien)

Beratung:

 Laufbahnberatung (ca. Jan)

 Berufsberatung AA

 

10.2

GEVA-Test (Jan/Febr.)

StudiFinder mit Test

Beratung:

 Berufsberatung AA

 Beratung StuBo fakultativ

 

Jahrgangsstufe 11.1

Rotary-Abend (Sept/Okt)

Management-AG

Beratung:

 Berufsorientierungstage

 Accessment-Center (AOK/Barmer)

 Berufsberatung AA

 

11.2

EINSTIEG Messe Köln (Mrz.)

Anschlussvereinbarung

Beratung:

 Berufsberatung AA

 Beratung zur Anschlussvereinbarung

 

Jahrgangsstufe 12

Beratung:

 StuBo mit Berufswahlpass (Aug-Okt)

 Berufsberatung AA

 Berufsberatung AA

 Studi-Beratung@ Uni

 EINSTIEG Dortmund (Herbst)

 Berufe Live Wuppertal

 Etc.