Logbuch

Hausaufgabenkonzept in der Erprobungsstufe (vor allem Klasse 5):

 

Hausaufgaben-Logbuch:

 

Zur Intensivierung des Lehrer-Eltern-Schüler Dialogs sowie zur Unterstützung der Selbstorganisation der Schülerinnen und Schüler wurde ein spezielles Hausaufgabenlogbuch entwickelt. Dies erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 in den ersten Schultagen. Hierfür wird eine geringe Gebühr (Selbstkostenpreis) erhoben. Im 2. Halbjahr erhalten sie ein weiteres Logbuch.

  • Das Logbuch enthält Spalten zum Eintragen der Hausaufgaben pro Fach und pro Tag. Daneben sollen die Schüler vermerken, dass sie die Aufgaben angefertigt haben, und sie können eintragen, wie lange sie für die Hausaufgaben des jeweiligen Faches benötigt haben. Dies kann von Zeit zu Zeit auf Wunsch des Klassenlehrers erfolgen, damit geprüft werden kann, ob es z.B. nicht an bestimmten Tagen zu Hausaufgabenhäufungen kommt.
  • Das Logbuch enthält eine Spalte für mögliche Kommentare und Rückmeldungen von den Eltern und Schülern sowie für Kommentare der Lehrerinnen und Lehrer, z.B., zum häufigen Vergessen von Hausaufgaben/Arbeitsmitteln oder zum momentanen Lern- oder Sozialverhalten.
  • Es enthält eine Zeile, in der Eltern am Ende jeder Woche die Kenntnisnahme bestätigen müssen, dadurch ist gewährleistet, dass sie einen Überblick über das Arbeitsverhalten ihrer Kinder erhalten.
  • Es enthält eine Spalte, durch die gegebenenfalls die Anwesenheit des Kindes in der Hausaufgabenbetreuung bestätigt wird, so dass die Eltern eine Kontrolle haben.

 

Auch in der Klasse 6 kann das Hausaufgaben-Logbuch noch verwendet werden, bzw. es kann auch dazu dienen, dass die Schülerinnen und Schüler täglich die eingetragenen Hausaufgaben durch die Lehrer bestätigen lassen, wenn dies mit Eltern vereinbart wurde, um ein regelmäßigeres Anfertigen der Hausaufgaben zu fördern.