Initiativen zum Sozialen Lernen

 

Übersicht:   Initiativen / Maßnahmen zum

Arbeitsfeld Soziales Lernen

Stand Juni 2016

 

Maßnahme

Ansprech

partner/in

Klasse / Ort

Träger / Kooperationspartner

Zeitrahmen

1.

Klassenrat

Frau Kimmig, Herr Möller

5

aufstei-gend

 

Sek 1

2.

Mobbing:

 -  Vorstellung und Einübung eines schulischen Handlungskonzeptes

 

 - Mobbingprävention für Schüler/innen
(siehe Punkt 4)

Frau Olbertz

 

 

5 – 12

 

 

 

 

Schulsozialarbeit

 

 

 

 

 

3.

„Mut tut gut“ “

Frau Kimmig

5

Kinderschutzbund

2 Tage: Ende 1. Halbjahr, Beginn 2. Halbjahr.

4.

Umgang mit modernen Kommunikationsformen:

- Cyber-Mobbing -Prävention

 

 

 

 

 

 

Frau Kimmig, Frau Olbertz

 

 

 

 

 

 

5/ 6

 

 

 

 

 

 

Für Schüler/innen: Frau Olbertz / Schulsozialarbeit &

Vertreter der Landesmedienanstalt

 

Für Eltern:

Elternabend mit einem Vertreter der

Landesmedienanstalt

 

 

Regelmäßige Sprechstunden

 

 

Anfang 1. Halbjahr 6, einmal 2 Std. für alle Klassen 6

 

 

 

Ende 2. Halbjahr 5

 

5.

Erlebnispädagogische Tage

Herr Rauhaus, Herr Wenhake

5 / 6

Frau Olbertz

CVJM

 

 

6.

Systemisches Klassencoaching

Herr Rauhaus

5 / 6

Evangelische Beratungsstelle Büttenberg

Über 4 Wochen 1x wöchentlich 90 Min.

bei Bedarf

7.

Rollenfindung/Gender-Projekt

Frau Olbertz

7

Schulsozialarbeit

Ende 1. Halbjahr

8.

Suchtprävention

Frau Olbertz, Frau Mees

8

Schulsozialarbeit

Drobs, Jugendamt, Polizei

2 Tage sowie Elternabend,

Thema des Biologie – Unterrichts

9.

Sexualaufklärung: Theaterstück „Liebe, Love and the Sexperts”

Frau Mees

8

Jugendamt Schwelm, Herr Vestweber

1 Tag

10.

Aidsprävention

Frau Mees

9

Pro familia, Herr Vestweber

1 Tag (bei der pro familia);

Thema des Biologie – Unterrichts

11.

Suchtprävention

Frau Mees

EF

Blaues Kreuz, Herr Höllerhage

1 Tag

12.

Lions Quest

Frau Kimmig

5 - 10

Frau Kimmig / Lions Club

 

1x wöchentlich Kl. 5, danach nach Bedarf

13.

Erarbeitung eines Handlungskonzeptes zum Umgang mit konsumierenden Jugendlichen

Frau Olbertz, Frau Mees

Sek II

Frau Thomas / Sek II Beratungslehrer / Frau Olbertz / AWO / Caritas

Im Stadium der Erarbeitung

14.

Arbeitsverhalten

Frau Thomas

10 – Q2

Sek II Koordination

Einzelberatung

Elterninfo je nach Bedarf

15.

Umgang mit Prüfungsstress

Frau Olbertz

Q2

Schulsozialarbeit

2. Halbjahr

16.

Anerkennungsfeier

Herr Möller, Frau Kiran

alle

alle Lehrer, Schüler Eltern, Mitarbeiter des MGS

 Ende des Schuljahres