Reit-AG

Wo: 
Hemte / Schwelm
Wann: 
Freitag - 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Leiter: 
Frau Bonn

 

Neues von der Reit-AG

Seit dem Sommer 2011 nutzen wir mit unserer Reit-AG die Reitanlage Nitschke an der Hemte in Schwelm.

 

24 Jahre Reiterfreizeit

Vom 18.06. bis zum 21.06. verbrachte die Arbeitsgemeinschaft Reiten des Märkischen Gymnasiums Schwelm die jährlich stattfindende  Reiterfreizeit auf dem  Reiterhof der Familie Römer in Hagen-Dahl, Rüggebein.

Der Reiterhof feierte am Samstag das fünfundzwanzigste Jubiläum des Rüggebeiner Ferienhofs mit einem Tag der offenen Tür und einer großen Party in der Reithalle am Abend. Hierzu waren alle eingeladen, besonders auch die ehemaligen Ferienkinder. Aus diesem Anlass entschlossen sich sechs ehemalige Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Reiten des MGS, Schülerinnen und Schüler der „Ersten (Reit-) stunde“,  das Wochenende auf dem Reiterhof Römer zu verbringen, um zusammen mit den jetzigen Mitgliedern der Reit-AG, auszureiten und das Jubiläum zu feiern. Anke Römer freute sich sehr, über den Besuch der Ehemaligen und stellte ihre „geländegängigen“ Pferde und Pony zur Verfügung, damit alle gut beritten waren. Am Sonntag ließ sie es sich trotz der langen Samstagnacht nicht nehmen, am frühen Morgen eine Gruppe selbst ins Gelände zu führen.

Die Gruppe der Ehemaligen, die vor 24 Jahren so alt waren wie die jetzigen Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Reiten und die Klasse 7 bzw. 8 des MGS besuchten, schwärmten voller Nostalgie von den „alten Zeiten“ und erzählten den jetzigen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Anekdoten aus den Reiterfreizeiten mit ihrem Lehrer und Reitlehrer Karl-Wilhelm Quabeck, der damals so alt war wie sie heute.

Sie überreichten ihm ein  Album mit Fotos von den Anfängen der Arbeitsgemeinschaft auf dem Schwelmer Reiterhof Silbersiepe und von den Reiterfreizeiten bei Monika und Anke Römer. Hier wurden regelmäßig auch die Prüfungen zum kleinen und großen Hufeisen, zum Reiterpass und zum Reiterabzeichen der Klasse IV abgenommen. In einem der ersten Jahre fand das während der Freizeit das jährliche Reitturnier auf dem Hof Römer statt und einige Mitglieder der damaligen Reitarbeitsgemeinschaft scheuten den Wettbewerb nicht und konnten sich in Reiterprüfungen erfolgreich plazieren.

Auch in diesem Jahr legten die „Neulinge“ am Sonntag das „Kleine“ (Jacqueline Fischer und Amelie Seibel) bzw. das „Große Hufeisen“ (Louisa Heute) ab. Die Ehemaligen gratulierten herzlich. Ihnen hatte das Wochenende auf dem Hof Römer so viel Spaß gemacht und sie hatten die kameradschaftliche Gastfreundschaft von Anke und ihren fleißigen Helfern so sehr  genossen, dass sie beschlossen, bald wieder ein Wochenende hier zu verbringen, zusammen mit ihrem alten (Reit-)Lehrer, der sich  bei der Gastgeberin für die vierundzwanzig  gemeinsamen Wochenenden, bei seiner aktuellen Schülergruppe für ein Wochenende mit viel Spaß und bei seinen Ehemaligen für die gelungene Überraschung  bedankte.

Die gesellige Atmosphäre auf dem Hof gepaart mit Horsemanship und großer reiterlicher Kompetenz machen den Reiterhof Römer zu einem einmaligen Erlebnis für junge und alte Pferdeliebhaber.