Orchester

Wo: 
Aula
Wann: 
Freitag - 13:15 Uhr bis 14:30 Uhr
Leiter: 
Frau Gansczyk

 

Unterteilung

  • Instrumentalkreis Klassen 5-7: beliebiges Instrumentarium, jedoch keine elektronischen Instrumente 
  • Orchester Klassen 6-13: Orchesterinstrumente (Streicher, Holz- und Blechbläser, Percussion, Schlagzeug, 1-2 Pianisten)

Repertoire

Alle Arten von "ernster" Musik bis zu Stücken aus der Pop- und  Rockmusik, Filmmusik, Musicalausschnitte und Eigenkompositionen von Schülern
 

Das Orchester des MGS

Das Orchester des MGS präsentierte sich in der jetzigen Form zum ersten Mal bei einem Konzert „Musik des 20.Jahrhunderts“ im Mai 1995. Vorher hatte es lange Jahre wegen des Lehrermangels nur einen, dann zwei Instrumentalkreise gegeben. Doch nach einem Konzert mit verschiedenen Blockflötenkreisen 1992 hatten alle Musizierenden das Gefühl, dass es an der Zeit sei, den Fortgeschrittenen-IK in ein „richtiges“ Orchester umzuwandeln und klanglich vielfältigere Musik einzustudieren und aufzuführen. Eifriges Üben führte dazu, dass schon beim ersten Orchesterkonzert ein recht anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm mit E- und U-Musik von Benjamin Britten bis Bill Haley, Rod Stewart und John Lennon präsentiert werden konnte. Von diesem Zeitpunkt an wuchs das Orchester beständig und erreichte ein immer höheres Niveau. Es gab und gibt immer wieder sehr begabte, engagierte Instrumentalisten am MGS, außerdem zogen die „alten Hasen“ die jungen einfach mit und so war es auch möglich, auf den Erfolgen aufzubauen, zumal immer wieder bis heute Ehemalige, Freunde, Kollegen und Eltern unterstützend und verstärkend mitspielen. Von 1995 gab es jedes Jahr ein Schulkonzert in einer Mischung  von U- und E-Musik, das, wie auch schon vorher,  unter dem Einfluss aller Mitwirkenden immer unter einem bestimmten Thema stand:

Klingende Geographie – 400 Jahre Tanzmusik – Ein Sommernachtstraum – Märchenhafte Musik – Liebe & Hass – Vorhang auf – Filmmusik – Aus Ost und West und Mittelerde – MGS & friends in concert – Klezmer und mehr – Von fremden Ländern und Menschen – „VIP“ – „Von Alaska bis Feuerland“ – „Tierisch gut“

Dazu kamen Auftritte innerhalb und außerhalb des MGS, so zum Jubiläum der Pestalozzi-Schule, bei Verabschiedungen, Abiturentlassungen, „Schulen Musizieren“, bei einem Konzert der „Belcantos“ und zuletzt in der Seniorenresidenz am Ochsenkamp.

 

Wir machen aber nicht nur einmal in der Woche miteinander Musik in der Schule, wir starten jedes Jahr eine Probenfahrt in die nähere Umgebung und besuchen gemeinsam Aufführungen von Stücken, die wir ganz oder auszugsweise spielen. Natürlich werden auch die Erfolge kräftig miteinander gefeiert.

Als großes Ereignis muss unsere CD-Aufnahme im Juni 2009 gewertet werden. Circa 70 MusikerInnen waren dabei und haben mit Engagement, Disziplin, Konzentration und in positiver Stimmung die Programme der Konzertjahre 2008/2009 eingespielt. Aufnahmeort war das MGS, dessen Aulabühne verkabelt und dessen Kunstraum zum technischen Zentrum mutiert war. Ein ganzes Wochenende haben wir mit der humorvollen, motivierenden und kompetenten Hilfe des Tontechnikers Dietmar Stracke (Wuppertal) gespielt und immer wieder korrigiert.

Wir hoffen, dass auch die veränderten Bedingungen des Schullebens dem Fortbestand des Orchesters auf hohem Niveau nichts anzuhaben vermögen. Die Aussichten sind jedenfalls, wenn man sich den Nachwuchs in der Unterstufe anschaut, vielversprechend.

 

Aktivitäten des Orchesters und Instrumentalkreises:

  • eigene Konzerte unter einer bestimmten Thematik ("Gesprächkonzerte"; auch in Verbindung mit Theater- und Tanz):
    • 1985: Musikalisches Allerlei
    • 1988: Barockmatinée
    • 1990: Mozartfest
    • 1991: Musik und Theater aus Frankreich (Verbindung mit einer Theaterfassung von St.-Exupéry: Der kleine Prinz)
    • 1992: Musik vom Mittelalter bis zur Moderne
    • 1995: Musik des 20. Jahrhunderts
    • 1996: Klingende Geographie
    • 1997: 400 Jahre Tanzmusik (anlässlich der 400-Jahrfeier der Schule)
    • 1998: Ein Sommernachtstraum
    • 1999: Märchenhafte Musik
    • 2000: Liebe & Hass
    • 2001: Vorhang auf
    • 2002: Filmmusik
    • 2003: Aus Ost und West und Mittelerde
    • 2004: MGS & friends in Concerts
    • 2005: Klezmer und mehr
    • 2006: Von fremden Ländern und Menschen
    • 2007: VIP
    • 2008: Von Alaska bis Feuerland
    • 2009: Tierisch gut
  • Mitwirkung bei Einschulungs- und Entlassfeiern, Durchführung und Mitwirkung an Aktivitäten außerhalb des MGS, erfolgreiche Teilnahme an "Schulen musizieren",
  • jährliche Probentage in einer Jugendherberge/Bildungsstätte: Musik, Spiel, Sport und Spaß
    Hier geht es zur Bildergalerie

 

 

Hörbeispiele