SoWi-Zusatzkurs organisiert Projekte zur Flüchtlingshilfe

Letzte Woche haben die beiden SoWi-Zusatzkurse von Frau Fäuster ausgehend vom aktuellen Unterrichtsthema "internationale Konflikte und Friedenssicherung" aus aktuellem Anlass damit begonnen, Ideen für Projekte zur Schwelmer Flüchtlingshilfe zu sammeln. In Kleingruppen versuchen sie nun in den kommenden zwei Wochen einige der Projekte zu realisieren, um die Flüchtlinge, die dezentral in Schwelm untergebracht sind, zu unterstützen.

Die Projektideen gehen von der Organisation eines Spendenlaufs über Portraits der Ursprungsländer der Flüchtlinge und Umfragen in Schwelm bis hin zu der Sammlung von Sach- und Geldspenden und Besuchen beim Willkommens-Café in Schwelm.

Eine erste Aktion startet bereits am Montag: Die Schülerinnen und Schüler sammeln in der kommenden Woche in jeder großen Pause Kleidung, Spielsachen und Elektrogeräte vor dem LUTZ - diese werden dann in Absprache mit Herrn Eibert von der Stadt Schwelm an den entsprechenden Sammelpunkten abgegeben.

Wir danken im Voraus bereits für Ihre und Eure Unterstützung!