Herzlichen Glückwunsch

 

Davina Klevinghaus und Ruben Trimpop, (Schüler im Lk-Physik Stufe Q1 des Märkischen Gymnasiums) haben beim deutschlandweit ausgeschriebenen Schüler­wettbewerb „Eine Reise zum Mars“ der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt  (DLR) teilgenommen. Sie  sind unter den besten drei Schülergruppen . Welchen Platz sie genau haben, wird erst bei der offiziellen Siegerehrung  Anfang Dezember verraten. als Preis wurden  2500€ als Wertgutschein ausgesetzt. Davina würde gerne hierfür mit einem professionellen Flugsimulator  fliegen.

Davina und Ruben haben sich 3 Wochen in den Sommerferien mit der Planung einer Reise zum Mars beschäftigt.  Anhand von Originalfotos der Marsoberfläche sollten sie einen optimalen Landeplatz für den Mars-Rover finden. Hierzu mussten sie die Höhen und Tiefen  von Kratern und Vulkanen bestimmen.  Dies war am schwierigsten. Manche Krater sind mehrere Kilometer tief, Vulkane bis 24 Kilometer hoch.

Besondere Kreativität war bei der konkreten Planung der 6 bis 10 monatigen Reise zum Mars gefragt. Auf acht  Seiten beschreiben die jungen Forscher wie sie mit den Folgen der langen Schwerelosigkeit umgehen, wie sie die Astronauten vor der gefährlichen kosmischen Strahlung schützen und wie sie die Energie gewinnen, so dass ein Rückflug zur Erde auch möglich ist.

Nun drücken wir Davina und Ruben ganz fest die Daumen für die Preisverleihung.